WIESBADEN

Landeshauptstadt Hessens: Wiesbaden

Die Landeshauptstadt Hessens zählt mit über 270.000 Einwohnern zu den mittelgroßen Städten Deutschlands und ist eine der Kernstädte des Rhein-Main-Gebiets neben Darmstadt und Frankfurt am Main. Mit einer über 1000-jährigen Geschichte, die bereits mit den Römern im Jahre 121 dokumentiert ist hat Hessens Hauptsadt jede Menge historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiesbadens zählen u.a.:

  • Neroberg: Wiesbadens Stadtberg ist mit der historischen, komplett wasserbetriebenen Seilbahn zu erreichen und bietet einen herrlichen Rundumblick über das Zentrum und die Ausläufer der Stadt.
  • Kurhaus: Das Kurhaus ist heute eine Begegnungsstätte und Platz öffentlicher Veranstaltungen. Die prunkvollen Säle werden oft für Gala-Veranstaltungen oder Abibälle der Wiesbadener Gymnasien genutzt. Zudem beherbergt das Kurhaus auch das bekannte Spielkasino.
  • Landtag: Der Komplex aus Stadtschloss und Hessischem Landtag liegt zentral in der Innenstadt am Marktplatz. Hier finden die Sitzungen des Hessischen Parlaments statt.
  • Heiße Quellen: Wiesbaden ist überregional vor allem bekannt als Kurstadt, denn die Stadt ist mit den 15 Thermalquellen eines der ältesten Kurbäder Europas. Einen Blick wert sind die Bäder der Stadt wie das Thermalbad oder die Kaiser-Friedrich-Therme, sowie die vielen heißen Quellen in der Stadt wie etwa der Bäckerbrunnen oder der Kochbrunnen.
  • Römertor: Zu den am besten erhaltenen Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Römer in Wiesbaden gehört das Römertor am Rande der Fußgängerzone.
  • Prachtbauten: Da Wiesbaden als Kurstadt und Landeshauptstadt besonders viele einkommensstarke Bürger beheimatet macht sich das auch im Stadtbild bemerkbar: die vielen Villen und Wohngebäude, die größtenteils dem Klassizismus, dem Jugendstil und dem Historismus zuzurechnen sind begeistern viele Besucher durch ihr sehr einheitliches Erscheinungsbild.
  • Hauptbahnhof: Auch der Wiesbadener Hauptbahnhof ist ein historisch sehenswürdiges Gebäude und wurde vor einigen Jahren komplett saniert.
  • Nerotal: Das Nerotal ist eine der teuersten Wohngegenden Wiesbadens und beherbergt einige der schönsten Villen der Stadt, die sich entlang des Neroparks ziehen.

Wiesbaden wurde während des Zweiten Weltkrieges nur wenig zerstört und bietet daher eines der am besten erhaltenen Stadtbilder deutscher Städte und lockt jedes Jahr zahlreiche Touristen an. Auch bekannt wird die Stadt in jüngster Zeit als Austragungsort zahlreicher deutschlandweit bekannter Veranstaltungen wie den „Ball des Sports“ oder die „Bambi-Verleihung“.

Wichtige Webseiten aus Wiesbaden und der Region:

Wiesbaden
Auf dem Stadtportal wiesbaden.de finden sich Informationen zu öffentlichen Ämtern und Einrichtungen, ein virtuelles Rathaus, Formulare, Hinweise für Firmengründer, Bäder- und Freizeiteinrichtungen, öffentliche Veranstaltungen und generelle Informationen rund um die Landeshauptstadt.
Internet: wiesbaden.de

RMV
Die Webseite des Rhein-Main-Verkehrsverbundes ist erste Anlaufstelle für alle, die in der Region mit Zug, Bus, Bahn oder Straßenbahn unterwegs sind. Neben aktuellen Fahrplänen und Reiseinformationen finden die Besucher hier auch eine Übersicht zu aktuellen Störungsmeldungen.
Internet: rmv.de

Frankfurt Airport
Für alle, die mit dem Flugzeug nach Wiesbaden oder in das Rhein-Main-Gebiet reisen bietet die Webseite des Flughafenbetreibers Fraport Informationen zu abgehenden und ankommenden Flügen.
Internet: frankfurt-airport.de

Dienstleistung Wiesbaden

Dienstleistung Wiesbaden

Spanische und lateinamerikanische Unternehmen in Wiesbaden:

Cafe de Colombia
Das inhabergeführte Café de Colombia bietet in guter Innenstadtlage Wiesbadens ein reichhaltiges Angebot an südamerikanischen Speisen (Schwerpunkt: Kolumbianische Spezialitäten), Kaffee, frisch gepresste Säfte und vegetarische Küche.
Internet: cafe-de-colombia.de

Weitere interessante Webseiten:

MYJMK – deutsch/spanisch online Wörterbuch

Webkatalog

Webdesign Sachsen